Philosophie

Nach meiner universitären Ausbildung begeisterte mich das Gebiet der inneren Medizin, da sie den Menschen so umfangreich als möglich umfasst und betrifft.

Da ich in der Akutversorgung sowohl im stationären als auch ambulanten Bereich meine medizinische Ausbildung absolvierte, sah ich bald den Bedarf für eine umfassende Betreuung und Information des Patienten, die die übliche medizinische Ver- sorgung überschreitet. Ich merkte, dass durch ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten viel mehr gewonnen ist, als mit vielen auch sehr zeitaufwendigen Untersuchungen.

In meiner Betreuung steht der Patient daher im Mittelpunkt.
Mir ist es wichtig, dass meine Patienten über alle notwendigen Schritte und Diagnosen informiert ist. Eine Entscheidung ob,
wie und in welchem Ausmaß Therapie und oder diagnostische Schritte durchgeführt werden treffe ich mit den Patienten. Die dauernde und konsequente Fortbildung meinerseits ist mir ein Anliegen, sodass ich in der Behandlung und Betreuung meiner Patienten am letzten Stand der medizinischen Entwicklung bin. 

Diese Arbeitsweise bedarf einen deutlich höheren Zeitaufwand
als in einer Krankenkassenpraxis oder in einer Spitalsambulanz aufzuwenden möglich wäre, deshalb habe ich mich für Wahlarzt- praxis, als Möglichkeit diese Ideen zu verwirklichen, entschieden.
Dort sollen meine Patienten in angenehmer Atmosphäre
individuell betreut werden.

Ich bin stets bemüht alle Befunde klar und verständlich zu erklären, nehme mir dafür auch ausreichend Zeit und stehe für alle individuellen Fragen gerne zur Verfügung.

Mein CREDO :
Unklarheiten müssen ausgeräumt werden !
Zusammen mit einem gut informierten und aufgeklärten
Patienten bilden wir ein erfolgreiches Team.

X

Wir sind umgezogen!


Die neue Adresse lautet:

Praxis Annagasse 5/3/4/313, 1010 Wien

Tel:+43 1 89 07 313
Fax:+43 1 89 07 313 - 13
Mobil:+43 676 473 03 74
E-Mail:maya.thun@dieinternistin.at

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus
Datenschutz-Gründen keine Befunde per E-Mail
entgegennehmen oder versenden und keine
medizinische Auskünfte mehr geben dürfen.